Luftfrachtschulungen


Neu ab 4. März besteht für den sicheren Luftfracht – Transport eine „Transporteurs – Zulassung“ –Pflicht.

Pflichtenheft oder was Sie tun müssen um den Status als sicherer Transporteur zu erreichen:

  • Antrag auf behördliche Zulassung zum Transporteur
  • Einreichung des „Transporteur – Sicherheitsprogramm“
  • Interne Qualitätsprüfliste (Auditscheckliste)
  • Ein Notfallmerkblatt
  • Handelsregisterauszug /Gewerbeschein
  • Zuverlässigkeitsüberprüfung für den Sicherheitsbeauftragten, ggf. Stellvertreter.
  • Schulungsnachweis 11.2.5 für den Sicherheitsbeauftragten, ggf. Stellvertreter.

Zusätzlich müssen Sie im Unternehmen noch Unterlagen bereithalten die bei einer Überprüfung durch das LBA vor Ort vorgezeigt werden müssen.
Mehr Info unter www.lba.de

Wir helfen Ihnen gerne das Problem zu lösen.
Wir übernehmen den Schriftverkehr, unterstützen, schulen, begleiten Sie bis zur Zulassung und später bei Audits in Ihrem Betrieb.

Holen Sie bei uns ein Angebot ein.
Gerne kommen wir auch persönlich vorbei.
Tel. +49 - (0)89 - 61 06 65 06, Mail: info@trucker-akademie.de


Luftfrachtschulungen nach Modulsystem LBA

Luftfrachtsicherheitsschulungen für Personal, bei Spediteur und Versender, Transporteur nach VO (EU) 2015/1998

Schulungen nach 11.2.3.9, 11.2.3.7, 11.2.6 & 11.2.5

Wir schulen ab sofort nach neuen Schulungsprogramm des LBA. Geeignet für Personal des Regl. Beauftragte, bekannte Versender, Transporteure. Nachweis der Zuverlässigkeitsüberprüfung des Personals oder Betriebsbezogene Überprüfung Voraussetzung.
Mit unseren Partnern, CTPat-Airport Go Ahead, ABC -Head Office GmbH (air-business-competence), Speditionen, Verpackern usw. können wir Ihnen helfen die Auflagen der EU zu erfüllen.
Erstellung von Sicherheitsplänen, Schulungsplänen, Zertifizierungen, Audit, Trainer /- Personal - Schulungen, Vermittlung an spezialisierte Unternehmen, die Ihr Problem lösen können.

Unser Schulungssystem und unsere Trainer sind zugelassen beim LBA. Der Nachweis kann auf Anfrage vorgelegt werden. Schulung nach 11.2.5, für Sicherheitsbeauftragte - Modulsystem bekannten Versender / Reglementierten.

Interne Firmenschulungen sind ebenso auf Anfrage möglich.

Voraussetzung

  • Positive Zuverlässigkeitsprüfung nach §7

Schulung für Luftfrachtsicherheitsbeauftragte nach Kapitel 11.2.5

Wir führen auch Schulungen für Luftfrachtsicherheitsbeauftragte (35h-Schulung), für den Reglementierten Beauftragten und Bekannten Versender durch.

Luftfrachtsicherheitsunterweisung für Peronal und Transporteure, nach VO (EU) 2015/1998, nach genehmigten Schulungsprogramm v. LBA.

Voraussetzung

  • Gültige Zuverlässigkeitsprüfung gem. §7 LuftSiG (Luftsicherheitsgesetz) vor Seminarbeginn
  • Nachweis der bV-Antragstellung beim LBA (14 Tage vor Seminarbeginn)

Mehr Informationen gibt es auf www.bkf-marktplatz.de

Thema 11.2.5 - für Sicherheitsbeauftragte

Termin auf Anfrage
Zeit auf Anfrage
1300 Euro/Teilnehmer pro Modul
Ottobrunn oder auf Anfrage
Dauer: 35 Stunden

Fracht - Luftsicherheitsschulung für beauftragte Personen,

Kapitel 11.2.7 (2UE), Kapitel 11.2.3.9 (6UE)

Seminarinhalte

Gemäß neuester VO (EG) und abgestimmter Musterlehrpläne BMI und BMVBS und mit genehmigtem Programm des LBA

  • Durchleuchtungs- und Kontrollgerätetechnik bei Fracht
  • Tätigkeiten an Sicherheitskontrollstellen
  • Sicherheitssysteme und Zugangskontrollen
  • Sicherheit von Gepäck und Fracht Umgang mit unsicherer Fracht
  • Waffen und nicht allgemein zugelassene Gegenstände
  • Andere sicherheitsbezogene Bereiche und Maßnahmen, die zur Erhöhung des Sicherheitsbewusstseins im Frachtbereich geeignet sind
  • Sicherheit der Transportfahrzeuge
  • Sicherer Frachtablauf
  • Kenntnis einschlägiger Rechtsvorschriften u.v.m.

Die Inhalte werden dauernd den Anforderungen der Frachtabfertigung angepasst und mit den Behörden abgestimmt.

Kapitel 11.2.7 (Personen, Fahrer ohne Sicherheitskontrollen)

Voraussetzungen

Beschäftigungsbezogene Zuverlässigkeitsprüfung gem. VO (EU) 2015/1998 Anhang 11.1.4 muss vor Schulungsbeginn vorliegen oder Zuverlässigkeitsprüfung gem. §7 LuftSiG (Luftsicherheitsgesetz).

Thema 11.2.7 & 11.2.3.9 - für Fahrer, Personal

Termin auf Anfrage
Zeit auf Anfrage
60 Euro/Teilnehmer pro Modul 11.2.7
80 Euro/Teilnehmer pro Modul 11.2.3.9
Ottobrunn oder auf Anfrage
Dauer: 2-6 UE

Diese Kurse können wir auch in Ihrer Firma durchführen

Ausarbeitung und Hilfestellung von Sicherheitsplänen zur Erlangung des Status

  • Regl. Beauftragter (RB)
  • zugelassener Wirtschaftsbeteiligter (AEO)
Preis auf Anfrage
Ort auf Anfrage
Dauer auf Anfrage

Weitere Erläuterungen und individuelle Firmenangebote erhalten Sie gerne durch unsere Mitarbeiter. Rufen Sie uns einfach an oder schicken Sie uns Ihre Fragen per Fax oder E-Mail. Gerne besuchen wir Sie auch vor Ort, um gemeinsam mit Ihnen einen optimalen Ausbildungsplan für Sie als Unternehmer und für Sie als Fahrer/innen zu erstellen.

Alle unsere Kurse und Schulungen sind förderfähig über das Arbeitsamt, BAG und Bundesministerium für Bildung und Forschung mit Bildungsgutscheinen, Bildungsprämien und anderen Förderarten.