Warenverkehr


Schulung Fahrperfektion

mit modernen 40t Nutzfahrzeugen

Kraftfahrer werden auf dem Arbeitsmarkt kontinuierlich nachgefragt, da der Güterverkehr über die Straße beständig zunimmt. Für die Personen, die an einer kurzen, aber intensiven Vorbereitung für diese Berufstätigkeit interessiert sind, bietet der Erwerb der Führerscheinklassen C/CE eine geeignete Möglichkeit.

Gerade das fahrpraktische Training auf modernen 40t-Sattel- und Gliederzügen im Anschluss an die Führerscheinausbildung macht Sie „fit“ für den Berufsalltag. Zusätzlich können Sie den ADR-Schein erwerben und sind damit flexibler und vielfältig im gesamten Transportgewerbe, vor allem auch im Transport von gefährlichen Gütern, einsetzbar.

Voraussetzungen

  • Mindestalter 21
  • Führerschein Klasse C/CE
  • ausreichende Deutschkenntnisse
  • abgeschl. Ausbildung nicht erforderlich
  • gesundheitliche Eignung
Preis auf Anfrage
Ort auf Anfrage
Dauer auf Anfrage

Vorteile

  • umsichtigeres Fahren hilft Unfallrisiken zu reduzieren
  • bessere Fahrtechnik hilft Schäden zu vermeiden
  • Grundsätze der Berufsgenossenschaft werden erfüllt

Ausbildung zum Staplerfahrer

Dieser Fahrausweis wird von der Berufsgenossenschaft anerkannt.

Zielgruppe

  • Handelsfachpacker
  • Lagerfachkräfte
  • Meister
  • Verladepersonal in Speditionen
  • Lagern
  • in der verladenden Wirtschaft
  • im Messebau

Voraussetzung

  • Mindestalter: 18 Jahre
  • körperliche und geistige Eignung
  • gutes Seh- und Hörvermögen
Neuausbildung

Termin auf Anfrage
Zeit auf Anfrage
140 Euro/Teilnehmer pro Tag
Ottorbunn oder Ort auf Anfrage
Prüfung: theoretische und praktische
Dauer: 2 Tage
Aufbau: Fahrer ohne Erfahrung
BGG 925
Auffrischung

Termin auf Anfrage
Zeit auf Anfrage
140 Euro/Teilnehmer pro Tag
Ottorbunn oder Ort auf Anfrage
Prüfung: theoretische und praktische
Dauer: 1 Tage
Aufbau: Fahrer mit Erfahrung
Aufbau von Tankfahrzeugen
Jährliche Sicherheitsbelehrung

Termin auf Anfrage
Zeit auf Anfrage
80 Euro/Teilnehmer pro Tag
Ottorbunn oder Ort auf Anfrage
Prüfung: theoretische und praktische
Dauer: 0,5 Tage

Ausbildung zum Ladekranführer

Zielgruppe

  • Kraftfahrer die zum Be- und Entladen Ladekran benötigen (Baugewerbe, Holz-Entsorgungsbetriebe
  • Personen die Kranarbeiten durchführen

Ausbildungsziel

  • Sicherheit im Kranbetrieb & vermeiden von Unfällen
  • Aushändigung des Fahrausweises für „Bedienung von Ladekranen“
  • Ausbildung nach BG-Richtlinien

Ausbildungsinhalte

  • Wichtige Rechtsvorschriften, insbesondere UVV
  • verschiedene Aufbauarten von Kranen am Lkw
  • Sicherheitsregeln, persönliche Schutzausrüstung
  • Physikalische Grundlagen
  • Aufbau der LKW-Ladekran
  • Kranarbeiten
  • Umgang mit Traglastentabellen
  • Umgang mit Lastenaufnahmemittel
  • Anschlagmittel/Anschlagen von Lasten

Voraussetzung

  • Charakterliche und geistige Eignung
  • Gesundheitliche Eignung (Anlehnung an G25 & Sehtest)
  • Aufbau von Tankfahrzeugen
  • Mindestens 18 Jahre
  • Fahrerlaubnis mind. C1

Unterrichtsform

  • Vollzeit
Neuausbildung

Termin auf Anfrage
Zeit auf Anfrage
Preis auf Anfrage
Ottorbunn oder Ort auf Anfrage
Prüfung: theoretische und praktische
Dauer: 2-3 Tage
Aufbau: Fahrer ohne Erfahrung
BGG 925
Auffrischung

Termin auf Anfrage
Zeit auf Anfrage
Preis auf Anfrage
Ottorbunn oder Ort auf Anfrage
Prüfung: theoretische und praktische
Dauer: 1 Tag
Fahrer mit Erfahrung
Aufbau von Tankfahrzeugen

Diese Kurse können wir auch in Ihrer Firma durchführen

Weitere Erläuterungen und individuelle Firmenangebote erhalten Sie gerne durch unsere Mitarbeiter. Rufen Sie uns einfach an oder schicken Sie uns Ihre Fragen per Fax oder E-Mail. Gerne besuchen wir Sie auch vor Ort, um gemeinsam mit Ihnen einen optimalen Ausbildungsplan für Sie als Unternehmer und für Sie als Fahrer/innen zu erstellen.

Alle unsere Kurse und Schulungen sind förderfähig über das Arbeitsamt, BAG und Bundesministerium für Bildung und Forschung mit Bildungsgutscheinen, Bildungsprämien und anderen Förderarten.